Kaskogutachten vom erfahrenen Kfz-Gutachter in Krefeld

Eine wichtige Variante von Unfallgutachten ist das Kaskogutachten, das die Experten von CF & Partner regelmäßig erstellen. Wobei es sich hier immer um einen Schaden ohne schuldhafte Beteiligung durch einen anderen Verkehrsteilnehmer handelt. Weist Ihr Fahrzeug einen Kaskoschaden auf, handelt es sich immer um selbstverschuldete oder durch andere Kräfte wie Hagel oder Sturm verursachte Schäden. Befinden Sie sich in der glücklichen Situation, eine Voll- oder Teilkasko-Versicherung zu besitzen, reguliert Ihre Versicherung in den meisten Fällen den Schaden. Im Idealfall erstellt ein neutraler Kfz-Sachverständiger für Krefeld das erforderliche Kaskogutachten.

Wann benötigen Sie einen Gutachter aus Krefeld?

Ein Sachverständiger für Krefeld erstellt für Sie immer dann ein Gutachten, wenn es sich um einen durch die Versicherung abgedeckten Schaden handelt. Welche Schäden genau Ihre Versicherung übernimmt, hängt von Ihrem Versicherungsvertrag ab und davon, ob Sie eine Teil- oder Vollkaskoversicherung besitzen.

– Vollkaskoversicherung reguliert alle entstandenen Schäden, sofern Sie ohne grobe Fahrlässigkeit durch den Fahrzeughalter verursacht wurden.
– Teilkaskoversicherung übernimmt die vertraglich vereinbarten Risiken wie Hagelschäden
– Die Schadenregulierung erfolgt immer abzüglich des vereinbarten Selbstbehaltes

Wobei bei allen Schäden die im Versicherungsvertrag hinterlegten Angaben zu berücksichtigen sind. Denn haben Sie bei Abschluss des Versicherungsvertrags die Garage als Parkraum angegeben, lehnt die Versicherung unter Umständen die Schadenregulierung komplett ab, wenn das Auto vor der privaten Garage geparkt war. Dies zieht vor allem bei Unwettern mit schwerem Hagel hohe finanzielle Verluste nach sich.

Wer bezahlt das Kaskogutachten im Schadensfall?

Jedes Kaskogutachten darf nur ein zertifizierter Kfz-Sachverständiger in Krefeld erstellen. Beachten Sie dabei jedoch, dass in der Regel die Versicherung mit eigenen Gutachtern zusammenarbeitet und diese beauftragt. Trotzdem haben Sie das Recht auf ein eigenes Kaskogutachten bei Kostenübernahmen durch die Versicherung. Teilen Sie Ihrer Versicherung zeitgleich mit der Schadensmeldung mit, dass Sie einen eigenen Kfz-Gutachter beauftragen und lassen Sie sich das Einverständnis bestätigen. Damit ist die Versicherung zur Kostenübernahme verpflichtet.

Ein wichtiges Detail am Rande, das vor allem bei Hagelschäden von größter Bedeutung ist: melden Sie den Schaden unverzüglich noch am gleichen Tag bei Ihrer Versicherung und dokumentieren sie ihn durch Fotos. Bei Hagelschäden sind zusätzlich die Angabe des Datums und der genauen Uhrzeit des Unwetters sowie die Ortsangabe wichtig. Nur so kann die Versicherung feststellen, ob eines der durch den Wetterdienst dokumentierten Unwetter mit den von Ihnen angegebenen Zeit- und Ortsangaben übereinstimmt.

Bei Hagelschäden benötigen Sie die ausdrückliche Zustimmung der Versicherung, um einen eigenen Kfz-Sachverständigen zu beauftragen!

Keine Kaskoversicherung – trotzdem ein Kaskogutachten von CF & Partner

Vor allem bei Hagelschäden oder anderen größeren Schäden ist ein Kaskogutachten unter Umständen auch ohne Teil- oder Vollkaskoversicherung sinnvoll. Denn es unterstützt Sie bei der Entscheidung, inwiefern die Reparatur des entstandenen Schadens am Fahrzeug rentabel und sinnvoll ist.

Gerne unterstützen wir Sie mit einem objektiven Kaskogutachten bei der Regulierung Ihres Fahrzeugschadens. Selbstverständlich erstellen wir auch andere Gutachten wie Wertgutachten oder Leasinggutachten. Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder rufen Sie uns an, um einen Termin zu vereinbaren.

Jetzt anrufen: 0174 / 251 9276